Pimp your Blumentopf {Es werde grün!}

*Werbung wegen Markenerkennung.


Letzte Woche war ich einkaufen. Im Baumarkt. Hört sich groß an. War aber klein. Und grün. Ich habe Blumen gekauft. Beziehungsweise Zimmerpflanzen. Um diese Küche endlich mal in Angriff zu nehmen. Und ich dachte, eine hübsche Fensterbank erinnert mich tagtäglich daran, dass ich noch etwas Großes vor habe. Ich möchte gerne in diesem Sommer die Küche aufhübschen. Sie ist mir ein Graus. Dunkles Braun und so alt und ranzig. In Handarbeit will ich da was dran ändern. Alles abschleifen, neu lackieren, neue Griffe. Ein mattes Creme schwebt mir vor, damit der kleine Raum heller und etwas größer wirkt. Und unbedingt freundlicher. Vielleicht habe ich dann auch mal Lust, etwas zu kochen. Aber da möchte ich nicht Zuviel versprechen. Erstmal abwarten!




So. Also die Zimmerpflanzen...
Ich ab in den Baumarkt. Mir das vorhandene Sortiment angeschaut, mit den Verkäufern dort versucht, einen kleinen braunen Vogel zu fangen, der sich im Baumarkt verirrt hatte, irgendwann aufgegeben, Pflanzen bezahlt, ab ins Auto damit und Heimfahrt.


Zu Hause angekommen ging es dann mit einer gemütlichen Tasse Kaffee erstmal in den roten Sessel vor den Ofen. Ideen sammeln bei Pinterest. Und dann konnte es auch schon losgehen.
Die Blumentöpfe bereit gestellt, den wasserfesten Stift aus der Schublade geholt und los ging´s. Der Kreativität sind beim Gestalten wie immer keine Grenzen gesetzt. Von Formen und Muster, über Sprüche lässt sich ja alles verwirklichen. Auf den kleinen Blumentöpfen habe ich auch ein paar lustige Sprüche geschrieben. Für die größeren, weißen Blumentöpfe hatte ich mir überlegt, Gesichter zu malen.



Und zack - schon ist die Küche um ein ganzes Stück freundlicher. Und sie erscheint mir tatsächlich auch schon ein wenig heller. Sicher nur eingebildet, aber heller ist heller!



Keine Kommentare